Gemeinsam bauen wir die neue SMD-Zentrale.

Für eine nachhaltige
 Zukunft der SMD.

Gemeinsam bauen wir 
die neue SMD-Zentrale.

Für eine nachhaltige Zukunft der SMD.

Liebe Freundinnen und Freunde,
der Bau der neuen Zentralstellte ist in vollem Gang. Jeden Tag wird ein Stückchen weitergearbeitet. Bleiben Sie der SMD verbunden und unterstützen Sie das Bauprojekt mit großen und kleinen Spenden. Oder drücken Sie Ihre Verbundenheit dadurch aus, dass Sie zinslose Darlehen zur Verfügung stellen.
Herzlichen Dank!

Gernot Spies (ehem. Generalsekretär)

Volker Roggenkamp (Generalsekretär)

Planungsphase

Okt. 2021- Juni 2023

Rohbau

Juli 2023 – März 2024

Innenausbau

April 2024 – März 2025

Umzug und Einweihung

– April 2025

Aktuelles: Der Rohbau steht!

Mit dem Richtfest am 30. April haben wir dieses große Etappenziel gefeiert. Eine Bildergalerie gibt es im Bautagebuch. Nun erfolgt für etwa ein Jahr der Innenausbau. Die Finanzierung der neuen Zentralstelle ist durch einen Darlehensvertrag mit der Bank gesichert. 

Dennoch erhoffen wir uns weitere Sonderspenden, Zustiftungen und zinslose Darlehen, um die Höhe des Bankdarlehens so weit wie möglich zu reduzieren. Nur so können wir die langfristigen Zins- und Tilgungskosten minimal halten und kommende SMD-Generationen entlasten. Vielen herzlichen Dank für alle Unterstützung!

Wir wollen verbunden bleiben – miteinander und mit Gott und weiterhin Schülerinnen und Schüler, Studierende und Akademiker zu Jesus Christus einladen. Um unseren missionarischen Auftrag auch in Zukunft erfüllen zu können, bauen wir die neue Zentralstelle der SMD und entlasten so kommende Generationen.   

Susanne Terborg (Vorsitzende)

Dr. Roman SchwarTz (Schatzmeister)

Spendenbarometer
Gesamtkosten 8.720.000 €
Finanziert: 5.553.199 € 63.7%

Zusätzlich zinslose Darlehen: 1.205.500 € (Stand: 22.5.2024)

Gebtg_HelmutN (1)
Zahlreiche christliche Persönlichkeiten mit Verantwortung in Wirtschaft, Bildung, Politik, Medizin sind aus der SMD hervorgegangen. Diese Arbeit braucht eine aktive, gut ausgestattete Zentralstelle!
Dr. Gottfried Schottky-Nast
Stuttgart
1_8616
Während meines Masterstudiums gab es schwierige Phasen, in denen ich alles abbrechen und in meine Heimat zurückkehren wollte. Durch die SMD habe ich sehr enge Freunde gefunden. Dank ihrer Hilfe habe ich mein Studium erfolgreich abgeschlossen. Mittlerweile habe ich eine passende Vollzeitstelle und möchte auch anderen ermöglichen, wahre Freunde zu finden.
Emmanuel Rajapandi
Coburg
jöens-peter schmitz
Die SMD gehört zu dem Besten, was Gott mir in meinem Leben geschenkt hat! Seit meinem 1. Semester habe ich als Mitarbeiter in der Hochschul- und Akademiker-SMD unglaublich viel Segen erfahren. Deshalb unterstütze ich „meine SMD“ auch gerne finanziell zur Erfüllung unseres missionarischen Auftrags.
Jöns-Peter Schmitz
Hamburg
Gebtg_HelmutN
Wir spenden gern für den Neubau der Zentralstelle, weil wir der SMD viel verdanken.
Dr. Ilse Nast
Stuttgart
Als Student bin ich vor vielen Jahren in der SMD zum Glauben an Jesus Christus gekommen und seitdem reichlich beschenkt und gesegnet worden. Ich verdanke der SMD sehr viel: einen lebendigen Glauben, der mir stetige Kraftquelle im Alltag ist, und nicht zuletzt meine Familie und die besten Freunde. Aus Dankbarkeit unterstütze ich die SMD.
Langjähriger SMD-Freund

Vom ersten Spatenstich bis zum Richtfest

Bautagebuch

DSC08954
_30. April 2024: Wir feiern Richtfest
„Jesus in my house“ in der SMD-Zentralstelle Der Rohbau für die neue SMD-Zentralstelle steht! Am 30....
Rohbau steht
_6. März 2024: Der Rohbau steht!
Im Februar ging es sehr schnell voran. Wand um Wand wurde gestellt und Stockwerk für Stockwerk fertig...
default
_25. Januar: Nach der Winterpause geht es weiter
Über Weihnachten und die ersten Wochen des neuen Jahres ruhte die Baustelle. Der Schnee und die eisigen...
default
_11. Dezember 2023: Nach dem Schnee geht es weiter
Die Witterungsverhältnisse in Deutschland sind in den letzten zwei Wochen sehr unterschiedlich gewesen,...
Wände Untergeschoss
_23. November 2023: Das Untergeschoss steht
Zwei Tage lang wurden Wände herangefahren hochgehoben und gesetzt. Nun steht das Untergeschoss der neuen...

Damit die zukünftige Generation von Verantwortungsträgern in unserem Land den christlichen Glauben entdecken und verantwortungsvoll umsetzen kann.

© Mattis Weber/mattisunderhill.com

Damit die zukünftige Generation von Verantwortungsträgern in unserem Land den christlichen Glauben entdecken und verantwortungsvoll umsetzen kann.

© Mattis Weber/mattisunderhill.com

FAQ

Häufige Fragen

Weil die SMD in ihrer über 70-jährigen Geschichte bisher noch niemals Miete für ihre Zentralstellen zahlen musste – und weil sich das ab 2025 ändern würde. Auf lange Sicht betrachtet ist ein Kauf sogar sparsamer. Dazu kommt ein zweiter sehr triftiger Grund. Mit der SMD-Stiftung verfügten wir bereits über ein sechsstelliges Stiftungsvermögen, welches erhalten bleiben musste. Mit anderen Worten: Die SMD darf Stiftungskapital nicht einfach (z.B. für Miete) ausgeben, sie darf es aber anlegen. Und eine Immobile ist eine zulässige und sehr gewinnbringende Anlage, da der Immobilienwert mit der Zeit steigt und Mietkosten gespart werden. Das ist besonders in Zeiten von Niedrigzinsen sinnvoll. 

Ein Neubau hat den Vorteil, dass wir das Gebäude energetisch mit neuster Technik ausstatten können ohne Denkmalschutzauflagen berücksichtigen zu müssen. Wir planen mit Erdwärme aus der Tiefe zu heizen, was uns auch die Option gibt, an heißen Tagen die Räume zu kühlen. Gemeinsam mit den Solarpanels auf dem Dach werden wir das Gebäude aus regenerativen Quellen energetisch fast vollständig selbstversorgen – und das emissionslos und geräuscharm.

Wenn zu wenige Sonderspenden und Zustiftungen zusammenkommen, müssen wir Darlehen aufnehmen. Um höhere Folgekosten in Form von Zinsbelastung so gering wie möglich zu halten, hoffen wir auch auf zinslose Darlehen unserer Unterstützerinnen und Unterstützer. Ab Herbst 2023 werden regelmäßige Abschlagszahlungen an die Baufirma fällig. Je länger wir mit unseren Spenden, Zustiftungen und zinslosen Darlehen liquide bleiben, desto geringer wird die notwendige Kreditaufnahme und die damit verbundene Zinsbelastung.

 

 

Mehr Informationen finden Sie auch in unserer Broschüre: _Verbunden bleiben.

 

Ihre Ansprechpartnerin:

Esther Ndimande

Referentin für Spendenkommunikation

esther.ndimande@smd.org

Fon 0 64 21. 91 05-38

Mo-Do 8.30 -15.00 Uhr

Spendenkonto für die neue Zentralstelle:

SMD-Stiftung
IBAN: DE11 5206 0410 0000 0035 90
BIC: GENODEF1EK1
Stichwort: „Neue Zentralstelle“ oder „Zustiftung“

Bei Darlehen dürfen Sie sich gerne auch direkt an unseren Geschäftsführer Volker Koenig wenden:

Fon 0 64 21. 91 05-17

Pin It on Pinterest